Das Kinder-Armband und die 8 Kristallsysteme

Aktualisiert: 1. Apr. 2021


Bei der Entstehung und Entwicklung der Erde gab es als feste Masse zuerst nur Gesteine. Aus den Gesteinen, dem Wasser und der Wärme sind später Pflanzen und Organismen entstanden. Es gibt auf der Erde seit Anbeginn der Entstehung nur 7 geometrische Kristallstrukturen und eine Ausnahme, das amorphe Kristallsystem (keine Struktur). Nach der analytischen Steinheilkunde wird ein Zusammenhang zwischen den Kristallstrukturen und Eigenschaften von Menschen angenommen. So werden der Aufbau und die Eigenschaften der Kristallstrukturen auf menschliche Eigenarten und Lebensstile analog übertragen. Ein Beispiel: Der Würfel (kubische Kristallstruktur) kennzeichnet sich durch seine Gleichmässig- und Regelmässigkeit aus. Analog dazu fördern die Kristalle dieser Kristallstruktur das Erleben von Gleichmässig- und Regelmässigkeit beim Menschen. Dann gibt es Menschen, bei denen das Thema Gleichmässig- und Regelmässigkeit sehr zentral in ihrem Wesen und in ihrem Leben ist. Diese werden dem kubischen Lebensstil zugeordnet. Man hat auch andere Eigenschaften aus anderen Kristallstrukturen, aber eines der Kristallsysteme scheint im Wesenskern zu dominieren. Auch wenn eine Kristallstruktur unserem Kern entspricht, können und sollen wir unsere Persönlichkeit weiterentwickeln und uns von den anderen Kristallstrukturen positiv beeinflussen lassen. Denn alle Kristallstrukturen haben nützliche und sinnvolle Eigenschaften, welche unser Leben bereichern können.

Deswegen habe ich dieses Baby-Armband kreiert. Es enthält alle sieben Kristallstrukturen und die amorphe Form, damit dem Kind von Anfang an alle Potentiale offen stehen. Jeder Stein unterstützt zudem die Entwicklung und Förderung organischer und geistiger Funktionen.




8 Kristallsysteme und die dazu ausgewählten Edelsteine für das Baby-/Kinder-Armband


1. Amorphes Kristallsystem: Freiheit, Ungebundenheit, Spontanität, Kreativität, Vielseitigkeit.

Bernstein: Magen, Milz, fördert Wundheilung, lindert Schmerzen. Beruhigt, weckt Vertrauen, Freude und kindliche Sorglosigkeit und Spontanität.


2. Kubische Kristallstruktur: Ordnung, Regelmässigkeit, Disziplin, Ausdauer, klare und feste Strukturen.

Fluorit: Stärkt Zähne und Knochen, beugt Haltungsschäden vor. Regt Regeneration von Haut und Schleimhäuten an. Fördert Auffassungsgabe, Lernfähigkeit und kognitive Flexibilität und Klarheit. Wirkt emotional stabilisierend.

Sodalith: Regt Flüssigkeitsaufnahme im Körper an, wirkt auf Hals, Kehlkopf und Stimmbänder. Stärkt mentale Strukturen. Fördert das Streben nach Freiheit, Wahrheit und die Treue zu sich selbst.


3. Trigonale Kristallstruktur: Gelassenheit, Zufriedenheit, Bequemlichkeit, Einfachheit, Geduld, Neutralität und Klarheit.

Achat: Geborgenheit, Schutz, Beruhigung, fördert optimale Bedingungen für die gesamte Entwicklung. Wirkt auf Dünndarm, fördert Unterscheidungsfähigkeit und Wahrnehmung. Fördert Verarbeitung von Erfahrungen und den Umgang mit Lebensrhythmen, fördert innere Stabilität und Ruhe, auch wenn es im Aussen hektisch hergeht.

Rosenquarz: Stärkt das Herz und den Kreislauf. Fördert Selbstliebe, Wahrnehmung und Mitteilen der eigenen Bedürfnisse. Fördert Kontaktfähigkeit, Herzlichkeit, lindert Ängste.

Calcit: Calcium für Knochen und Zähne, wirkt physisch (fördert Aufnahme von Nährstoffen) und emotional nährend, stabilisierend, Wachstum und Genuss fördernd, aufmunternd.

Amethyst: Schutz, Reinigung, Offenheit für Neues, geistige Klarheit, Gehirnfunktionen, Konzentration, Fokussierung. Wirkt auf Haut, Lunge, Dickdarm und Ausscheidungsfunktionen.


4. Monokline Kristallstruktur: Bewegungsdrang, Veränderung, stetiger Wandel, Konfrontationsbereitschaft.

Malachit: Hilft gegen Krämpfe und Koliken, wirkt auf Leber und Augen. Stärkt den Bewegungsapparat und fördert tiefe physische Entspannung und innere Harmonie. Wirkt emotionsregulierend.

Epidot-Unakit: Hilft bei der Erholung und Regeneration nach der Geburt. Unterstützt die Identitätsentwicklung. Wirkt auf Niere, stärkt Konstitution, und auf Ohren/Gehörentwicklung. Fördert einen ruhigen und erholsamen Schlaf. Hilft, Frustrationen zu überwinden.

5. Hexagonale Kristallstruktur: Zielstrebigkeit, Effizienz, Selbstzentrierung, Durchsetzungsfähigkeit.

Aquamarin: Wirkt auf Augen, Atemwege, Schilddrüse und Hormone. Lindert Beschwerden von Hals, Kehlkopf und Stimmbändern. Hilft gegen Allergieentwicklung. Hilft geistig zu wachsen, unterstützt Zielstrebigkeit, Ausdauer und Überwindungsfähigkeit. Fördert klare Wahrnehmung, Unterscheidungsfähigkeit, Freundschafts- und Beziehungsfähigkeit.

Apatit: Regeneration, Kraft, Knochenbau und Sehnen. Wirkt auf Harnblase, stärkt Überlebenstrieb und Willenskraft. Fördert Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit. Macht Appetit aufs Leben.

6. Trikline Kristallstruktur: Offenheit, Sensibilität, instinktive Sinne, Sprunghaftigkeit, Kreativität, Reaktion.

Sonnenstein: Stimuliert das vegetative Nervensystem, wirkt schützend auf das Herz. Fördert Genussfähigkeit und Entspannung. Hilft, das Leben zu bejahen und die eigenen Stärken und Sonnenseiten strahlen zu lassen. Fördert eine zuversichtliche, optimistische Einstellung.

Labradorit: Wirkt auf Gallenblase, fördert Entscheidungsfähigkeit, Kreativität und Tatkraft. Fördert Intuition und Erkenntnis. Ein Schutzstein, spiegelt negative Energien zurück.

7. Rhombische Kristallstruktur: Soziale Kompetenz, Empathie, Hilfsbereitschaft, Durchhaltevermögen, Anpassungsfähigkeit:

Peridot: Stärkt und entgiftet Leber, hilft, Wut zu mindern, zu entspannen. Wirkt auf Gallenblase, fördert Tatkraft, Mut und Entscheidungsstärke.

Aragonit: Entwicklung, Konzentration, Lernbereitschaft. Beruhigung bei innerer Unruhe und Nervosität. Fördert Stabilität und Belastbarkeit.

8. Tetragonale Kristallstruktur: Emotionale Flexibilität, Abwechslung, rational-analytisches Denken, Vielseitigkeit.

Rutilquarz: Atmung, Lunge, vergrössert das Atemvolumen. Regt das Wachstum des Körpers an und die Zellregeneration. Hilft, bei Ängsten und Resignation. Verbessert den Einklang von Körper und Geist mit den Naturrhythmen. Schenkt Hoffnung und fördert die Visionskraft und das Entwickeln von Lebenskonzepten.

47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen