Disthen - Ausdrucksfähigkeit

Aktualisiert: 27. März

Aluminium-Inselsilikat. Trikline Kristallstruktur. Metamorphe Entstehung. Der Disthen entsteht unter sehr hohem Druck und über 1500 Grad Hitze. Mohshärte 6-7.




Wirkung:

  • Harmonisiert die beiden Gehirnhälften. Verbessert die Ausdrucksfähigkeit; ermöglicht sich auch bei Druck verbal besser mitzuteilen. Hervorragend z.B. bei mündlichen Prüfungen und Vorstellungsgesprächen.

  • Fördert logisches, rationales Denken und kognitive Flexibilität.

  • Bringt Gelassenheit und entschlossene Stärke in turbulenten Situationen.

  • Hilft, Opferhaltungen, Schicksalsgläubigkeit zu überwinden und das eigene Leben in die Hand zu nehmen.

  • Stärkt das motorische Nervensystem, verbessert die Beweglichkeit und Feinmotorik.

  • Wirkt beruhigend und fördert das Durchschlafen.

  • Lindert Heiserkeit.

  • Hilfreich bei Tinnitus, Rheuma und Gicht.


Farbwirkung:

Blau wirkt kühlend und beruhigend. Vertrauen, Weisheit, Ernsthaftigkeit, Zuverlässigkeit. Kompetenz. Wirkt auf Nieren- und Blasenmeridian.


Mineralstoffliche Wirkung:

Aluminium (Al): Hilft bei Überanpassung an Erwartungen des Umfelds: Hilft, zur eigenen Identität zu stehen. Mindert so die Neigung sich aufopfern zu müssen. Fördert klares Denken und Identitätsfindung.

Inselsilikate: Kraft und Ausdauer in Krisenzeiten. Fördern Widerstandsfähigkeit und Selbstbestimmtheit. Regen das Streben nach Selbstverwirklichung an.

Chiastiolith, Disthen, Granat-Familie, Dumortierit, Eklogit, Peridot, Topas, Zirkon.


Trikline Kristallstruktur: Fördert Offenheit, Sensibilität, emotionale Balance und mindert Ablenkbarkeit und Reizüberflutung.

Rhodonit, Amazonit, Labradorit, Disthen, Sonnenstein, Mondstein, Axinit, Larimar, Septarie, Amphibolit, Stromatolith, Allanin Gabbro


Entstehungswirkung

Tertiär: Metamorph entstandene steine wurden schwerem Druck ausgesetzt und haben sich gewandelt bzw. neu strukturiert. Diese Steine helfen uns entsprechend, Umbrüche und Krisen erfolgreich zu meistern, diese Lebensphasen abzuschliessen und loszulassen.


Anwendung: Tägliches Tragen ermöglicht ein volles Wirken auf unseren Organismus und unseren Geist. Versuche, achtsam zu sein und die Wirkung wahrzunehmen. Die Wirkung ist in der Regel spürbar, bei manchen schon unmittelbar, bei anderen, Tage später.

Beim An- und Ablegen am besten Rollen, nicht ziehen. Seifenwasser schädigt die Steine, daher vor dem Abwaschen oder Duschen ausziehen.

Reinigung: Die Steine können sehr viel Energie aufnehmen und müssen daher regelmässig gereinigt werden. 1x pro Woche unter fliessendem Wasser reibend reinigen. Energetisch gereinigt und aufgeladen werden sie am einfachsten auf einem Amethystdrüsen-Stück, oder kurz in Salzwasser legen, abspülen und unter dem Mondlicht aufladen.


30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen